2010

Sebnitz (DE) & Dolní Poustevna (CZ)    Seit April 2005    Zuletzt aktualisiert am 02. Januar 2017    Kontakt zur Redaktion


vorwärts zu den aktuellen Nachrichten

12.11.2010 Jürgen Schwiening: Lichtenstein oder Lichtenstern?

Vor fünf Jahren kam der in England lebende Jürgen Schwiening in der Nähe von Nottingham mit der 90jährigen Kate Fielding ins Gespräch. Er erfuhr, dass sie mit dem Mädchennamen Lichtenstern hieß und aus Wien stammte, wo sie einst über Arno Holz promoviert hatte. Wie andere ihrer Verwandten kam auch ihr Vetter Josef Lichtenstern im Holocaust um. Genaues wusste sie aber nicht. Jürgen Schwiening machte sich auf die Spur dieses Vetters... Was er dabei ermittelt hat und was seine Spurensuche mit der Gruppe Grenzlos zu tun hat, erfahren Sie in seinem eben verfassten Bericht. Das nebenstehende anklickbare Porträt Lichtensterns schuf 1940 Dav Friedmann (Archiv Beit Theresienstadt, Israel). nach oben - to the top

 

26.4.2010 Endlich eingeweiht: Stolperstein für Erich Gaertner 

Wie bereits im Jahr 2008 an dieser Stelle gemeldet, hat auf Anregung der Gruppe Grenzlos der Kölner Künstler Gunter Demnig in Hamburg-Eppendorf, Beim Andreasbrunnen 4, einen Stolperstein für Erich Gaertner verlegt. Die Inschrift war aber auf Grund eines Übermittlungsfehlers fehlerhaft geraten. Heute wurde der korrigierte Stein bei Anwesenheit von Erich Gaertners Sohn Hans, Enkelin Erika und Urenkelin (Bild) neu eingeweiht. Beide Fotos: Senenko nach oben - to the top

 

19.4.2010 Erstveröffentlichung: Häftlingsliste des Schwarzheide-Transports
Erstmalig veröffentlicht die Gruppe Grenzlos heute die Liste eines Häftlingstransports des Jahres 1944 von Auschwitz-Birkenau nach Schwarzheide (bei Dresden). 1000 aus der Tschechoslowakei stammende jüdische Männer gehörten ihm an. Bekanntlich war es undenkbar, der Hölle von Auschwitz zu entrinnen, es sei denn "durch den Schornstein", wie die Häftlinge sagten. Doch durch die von den alliierten Bomben zerstörten Fabrikanlagen in Deutschland kam die faschistische Rüstungsproduktion ins Stocken; Arbeitskräfte waren knapp. So wurden zum Wiederaufbau der stark beschädigten Brabag-Fabrik in Schwarzheide 1000 Arbeitskräfte angefordert und auf Transport geschickt. Nur 318 von ihnen haben den Krieg überlebt. Namensliste. nach oben - to the top

Feb. 2010 Lausitzer Almanach druckt Bericht Hans Gaertners  

Bereits in zweiter Auflage ist nun eine Sonderausgabe des "Lausitzer Almanachs" zum 65. Jahrestag der Befreiung vom Hitler-Faschismus erschienen. Der vom Autorenkreis „Lausitzer Almanach" herausgegebene Sammelband (192 S., Format A5, illustriert) widmet sich der Schlussphase des 2. Weltkrieges im Kreis Kamenz (Sachsen). Neben den zahlreichen anschaulichen Einzelbeiträgen enthält die Publikation auf den Seiten 65-70 auch einen Bericht des Vorsitzenden des Verbandes der Schwarzheide-Überlebenden Hans Gaertner (Prag) über "Das Ende des Konzentrationslagers Schwarzheide", ergänzt um einen Augzeugenbericht der Dresdnerin Dr. Monika v. Ruthendorf-Przewoski, die als knapp Vierjährige die Todeskolonne von Hans Gaertners Kameraden durch Bernsdorf hat ziehen sehen. Der Almanach ist zum Preis von 9,50 Euro plus 1,50 Euro Versandgebühren bestellbar bei Dr. Dieter Rostowski, Körnerstr. 2, 01917 Kamenz, info[AT]lausitzer-almanach.de. Eine kurze Inhaltsangabe sowie die Autoren der übrigen Almanachbeiträge sind unter www.lausitzer-almanach.de nachlesbar. Der Sammelband beleuchtet viele Aspekte und Geschehnisse im Jahr 1945 im Kreis Kamenz, verschweigt auch nicht die Übergriffe polnischer Soldaten (Plünderungen und Vergewaltigungen), ist aber immun gegenüber jeglicher geschichtsrevisionistischer Tendenz. Eine Tugend, die in der tonangebenden Publizistik - wozu ganz sicher der Almanach nicht zu zählen ist - selten geworden ist. nach oben - to the top



 


vorwärts zu den aktuellen Nachrichten

Nachrichten 2009

Nachrichten 2008

Nachrichten 2007

Nachrichten 2006

Nachrichten 2005

Kontakt zur Redaktion

Verwandte Themen und 
befreundete Organisationen


© 2005-2012 by René Senenko, P.O. Box 3460, D-22827 Norderstedt, Germany. Geschichtsinitiative "Gruppe Grenzlos" / Iniciative historiků "Bez hranic" in Sebnitz / Dolní Poustevna